Neue Vorstandschaft bei Ausserordentlicher Hauptversammlung

Stefan Eick führt die Chorgemeinschaft Tuttlingen e.V. an und Kurt Binder gibt nach nahezu 30 Jahren mit kurzen Unterbrechungen sein Amt als Vorsitzender ab. So stand es im Bericht des Gränz Bote nach der Außerordentlichen Hauptversammlung die am 25.07.2017 die in der SC 04 Lounge am Donaustadion stattfand. Gemeinsam hatten Binder und Eick, sowie der gesamte Vorstand und Ausschuss, in den vergangenen Monaten die Weichen für eine neue Ausrichtung des Vereines mit neuer Satzung und einer Verjüngung der Verantwortlichen gestellt. Schon in der Hauptversammlung des Vereines am 30.03.2017 an gleicher Stelle, war eine neue Vereinssatzung diskutiert worden. Die Verantwortung innerhalb der Chorgemeinschaft sollte in Zukunft auf mehrere Schultern verteilt und finanzielle Zuständigkeiten klar festgelegt werden. Nach der Freigabe der Vorlage durch das Finanzamt und das Registergericht in Stuttgart, wurde die neue Satzung jetzt verabschiedet. Gleichzeitig beschloss die Versammlung auch eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für Aktive von 30.- auf 40.- € sowie für die fördernden Mitglieder von 25.- auf 30.-€. K .Binder hatte dabei erklärt, dass die Beiträge seit 2004 nicht angepasst wurden. Verabschiedet und von der Versammlung genehmigt wurde auch eine Finanz- und Beitragsordnung. Eine Geschäftsordnung, die von der Vorstandschaft erstellt wurde und nicht die Zustimmung der Versammlung bedarf, wurde von Stefan Eick vorgestellt.

Die danach durchgeführten Wahlen verliefen zügig und einstimmig. Kurt Binder bleibt dem Verein als Ausschussmitglied erhalten, und der langjährige Kassenführer Hubert Schweikart steht seiner Nachfolgerin Gundi Saile noch mit Rat und Tat zur Seite. Roland Storz als langjähriges Ausschussmitglied würdigte die Verdienste der beiden seit vielen Jahren im Ehrenamt tätigen Aktiven und ließ einige ihrer Verdienste Revue passieren. Ein Geschenk als dank für die langen Jahre wurde den beiden auch überreicht. Heute hat der Verein drei Chöre mit ca. insgesamt 100 Aktiven. Der A-Capella Jugendchor „Wireless!“ der bereits schon viel Aufsehen in der Region und weiter gemacht hat, der Projektchor „Cantutti“ , auch kein unbekannter mehr und der Stammchor der CgT. Die beiden ersteren werden von der langjährigen Chorleiterin Uli Groß geleitet und der Stammchor von Maria Martinez Gabaldon. Martinez wird aber den Verein verlassen und eine Stelle bei der Musikschule Stuttgart antreten. Uli Groß übernimmt dankenswerter Weise zunächst den Chor nach den Sommerferien.

Der stark verjüngte Vorstand der Chorgemeinschaft sieht nun nach den Wahlen und der Neustrukturierung wie folgt aus. Geschäftsführer Dr.Stefan Eick, Schriftführerin Daniela Zeiger, stellvertretende Schriftführerin Nicole Wagner, Kassenführerin Gundi Saile und Jugendvertreter Sven Engelhard. Ausschussmitglieder sind die Vertreter der einzelnen Chöre. Für den Stammchor: Kurt Binder, für Cantutti: Uschi Martinez und für Wireless: Deborah Vater. Außerdem als Pressewartin Tina Müller. Als Vertreter der fördernden Mitglieder Roland Storz. Auf dem Bild fehlt Jugendvertreter Sven Engelhard